Über uns

Den Betroffenen mit ihren Angehörigen verbleibt eine begrenzte gemeinsame Zeit, die sie individuell und würdevoll verbringen möchten. In dieser Phase zählt jede Verbesserung der Lebensqualität, in erster Linie die optimale Linderung ausgeprägter Beschwerden wie z.B. Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Atemnot, Schwitzen, Gewichtsverlust und Angstzustände. Die Palliativmedizin und -pflege reagieren darauf mit moderner Schmerztherapie, Symptombehandlung und spezieller Wundversorgung. Sie ermöglichen auch rehabilitative, diagnostische und therapeutische Maßnahmen, die zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Eine ganzheitliche Palliativversorgung durch ein spezialisiertes multiprofessionelles Netzwerk einschließlich ehrenamtlicher Hospiz Mitarbeiter umfasst neben der medizinisch-pflegerischen Versorgung auch die psychosozialen und spirituellen Bedürfnisse des Patienten, stellt dessen Würde und Selbstbestimmung in den Mittelpunkt und beinhaltet zusätzlich die Betreuung der Angehörigen mit dem Grundgedanken, das Sterben bis zum letzten Moment als Teil des Lebens anzunehmen.

Was ist Palliativmedizin?

Den Betroffenen mit ihren Angehörigen verbleibt oft nur eine begrenzte gemeinsame Zeit, die sie individuell und würdevoll verbringen möchten. In dieser Phase zählt jede Verbesserung der Lebensqualität, in erster Linie die optimale Linderung ausgeprägter Beschwerden, wie etwa Schmerzen und Übelkeit, Atemnot und Angstzuständen. Die Palliativmedizin und -pflege reagiert darauf mit moderner Schmerztherapie, Symptombehandlung und spezieller Wundversorgung. Sie ermöglichen Maßnahmen, die zu einer Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

Wie arbeitet OPAL-netz?

Das Einschreiben in OPAL-netz erfolgt durch Verordnung des behandelnden Arztes (Muster 63 GKV). Der Behandlungsvertrag besteht dabei weiter wie gewohnt zwischen dem Patienten und seinem gewählten Arzt und/oder seinem Pflegedienst. OPAL-netz koordiniert dabei die additiven Einsätze speziell geschulter Ärzte und Pfleger, zugelassener Palliativapotheken, Sanitätshäuser, der Hospize und ehrenamtlichen Mitarbeiter. Datenschutz und Schweigepflicht werden dabei selbstverständlich eingehalten und konsequent respektiert.

Formulare

Im unten stehenden Bereich finden Sie wichtige Formulare, welche Ihnen im PDF-Format zur Verfügung stehen. Diese können Sie kostenlos herunterladen.

Mitgliedsantrag

Antrag auf Mitgliedschaft im Verein Opal-netz e.V.

Satzung

Osterholzer Palliativnetz im Landkreis Osterholz Vereinssatzung

Verordnung

Verordnung spezialisierter ambulanter Palliativversorgung (SAPV)

Angebote

  • Weiterbildungsangebot: Qualifizierte und koordinierte Palliativversorgung gemäß § 87 Abs. 1b SGB V

  • Basiskurse:
    www.malteser-krankenhaus-bonn.de
    www.palliativmedizin.med.uni-goettingen.de
    www.praxisraczekwenck.de

Kontaktieren Sie Uns

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@opal-netz.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.